Wanderung zur Jagdhütte (am Butterberg) und auf den Butterberg


Informationen: (Wikipedia)
Entfernung: (ca. 4 km)
Erreichbar per:
Höhe: 385 m
Besonderheiten: Aussichtpunkt

Blick von der Jagdhütte (Butterberg) Richtung Schönbrunn

Blick auf den Butterberg.

warte ... warte ...

Der Butterberg ist so etwas wie das Wahrzeichen von Bischofswerda. Wie er zu seinem Namen kam, erfahren Sie in den Informationen, die Ihnen das Online-Lexikon Wikipedia bereit hält.

Der Start erfolgt im Ferienhaus. Sie gehen in das Dorf und dann Richtung Schmölln. Links lassen Sie die Bushaltestelle liegen und nach weiteren 70m gehen Sie gerade aus. warte ...Der Weg ist mit 'Zum Horkaer Teich' betitelt. Dieser Teich wird nach weiteren 900m erreicht. Der Teich ist schon von Weitem zu erkennen. Sie biegen links Wanderweg ab und gehen direkt am Ufer des Teiches vor bei an zahlreichen Bänken entlang. Das wäre dann auch gleich ein weiterer Vorschlag für einen kurzen Spaziergang am Abend oder Morgen. In bequemen 15min ist man ja hier. Diesen schönen Teich umwandert man also und kommt an einen Eisenbahntunnel (warte ... der Weg ist rot in der Karte markiert.)

Ab hier sind zwei Wegvarianten möglich (die hier empfohlen werden).

warte ...

 

 

Sie können aus den beiden Varianten einen Rundgang machen - eine als Hinweg und die andere als Rückweg. Beide Varianten sind bei jedem Wetter nutzbar.

 

Variante 1: (blau, durch die Stadt) warte ...

Sie haben also das Fußgängertunnel erreicht, gehen aber nicht durch, sondern ca. 150 m weiter. Dann erst unterqueren Sie die Eisenbahnlinien und gehen dann für rund 300 weiter und gelangen an die Verbindungsstraße Bischofswerda - Schmölln. Keine Angst: es existiert ein separater Fußweg, den Sie auch nach links in Richtung Stadt folgen. Nach 700 m gelangen Sie vorbei an den beiden Fußballstadien zum Kulturhaus der Stadt Bischofswerda. Sie gehen vorbei und überqueren dann die Straße nach links und folgen der Lindenstraße, die Sie am besten auch  gleich überqueren, bis zur B6. Über diese müssen Sie jetzt auch. Jetzt gehen Sie - von der gerade benutzten Lindenstraße aus gesehen - grade aus weiter in die Lessingstraße. Nach rund 400m finden Sie links das "Schiebocker Stüb'l" (Montag geschlossen, sonst ab 11:00 Uhr offen; Empfehlung: gefüllte Champignonköpfe). Wenn Sie weiter gehen möchten, sollten Sie auf die den Stüb'l gegenüberliegenden Straßenseite wwarte ...echseln und dem Fußweg folgen. Schnell sind Sie auf der Carl-Maria-von-Weber-Straße angekommen. Dort finden Sie verschiedene Geschäfte (Deichmann, Kressner, eine Apotheke, REWE, Baumarkt, Ärztehaus, ....). Sie halten sich links für rund 150m und überqueren auch diese Straße. Vor dem RENAULT - Autohaus erreichen Sie den Klengelweg (Bild rechts), der Sie nun zur Jagdhütte und zum Butterberg (mit Turm und Gasthaus) führt. warte ...2,3km liegen jetzt noch vor Ihnen. Am Klegelweg finden Sie noch mehrere Bänke zum Verweilen und zum Aussicht geniesen. Richtung Süden haben Sie einen schönen Blick in die Oberlausitz und auch auf Belmsdorf (Bild links).

Auf dem Weg zum Butterberg finden Sie nach rund 1,8km einen Weg, der Sie zur Jagdhütte führt. warte ... warte ...

Variante 2: (grün, durch den Bischofswerdaer Stadtwald) warte ...

warte ... Gleich nach dem Bahntunnel ist noch ein kleiner Teich, der "Froschteich" (Bild links).

Während der Laichzeit der Frösche erleben Sie Unmengen an Fröschen, besonders am Abend sind deren Laute zu hören. Nach ca. 100 m Uferweg halten Sie sich links und es geht für weitere 100m etwas bergauf. Sie stehen auf der Verbindungsstraße zwischen Bischofswerda und Schmölln. Jetzt bieten sich Ihnen wieder zwei Möglichkeiten zu gehen: Eisenbahnbrücke und dann gleich wieder rechts in den Wald. Alle Wege führen verkehrsfrei durch den "Bischofswerdaer Stadtwald".

Hier drei Impessionen dieser Wege

warte ... warte ... warte ...

 

Nach 3 bis 3,5km Wanderung können Sie in der Amselschänke einkehren, oder gleich weiter in Richtung Schönbrunn gehen. Links voraus sehen Sie bereits den Butterberg. Es führt nur ein Weg (eine schmale, nahezu unbefahrene Straße) nach Schönbrunn - Der Mühlweg (Bild rechts) warte ...

1,6km später sind Sie in der kleinen Gemeinde Schönbrunn auf der Hauptstraße. Sie biegen nach links in Richtung sichtbaren Butterberg und halten die Richtung. Nach der Kreuzung folgen Sie der Bahnhofstraße bis zum Ende und gehen weiter auf dem befahrbaren Feldweg (Bild links). Im warte ...Wald angekommen finden Sie den Weg, der Sie zur Jagdhütte, die Sie schon lange rechter Hand entdeckt haben, führt. Hier können Sie den wunderschönen Blick gen Osten genießen.

Wer immer noch höher hinaus will, der geht dann im Wald den Fahrweg weiter. 400m später erreichen Sie die asphaltierte Fahrstraße, die die Verbindung Bischofswerda - Butterberg herstellt. Logischer Weise gehen Sie bergauf und nach weiteren rund 600m stehen Sie vor dem höchsten Punkt, dem Aussichtsturm der Berggaststätte Butterberg.
warte ... warte ... warte ... warte ...


Rückweg

Beide Wege, die Ihnen hier als Weg zum Butterberg beschrieben wurden, können Sie als Rückweg festlegen. Natürlich umgekehrt. Empfehlenswert ist natürlich, den Weg zu wählen, den Sie vorher nicht nahmen.

letzte Änderung am: